Holen Sie sich die Bildungsprämie!

 

Mit der Bildungsprämie sparen Sie sich 50% der Seminar- oder Lehrgangskosten für eine berufsbezogene Weiterbildung. Das kann ein Kurs zur Weiterbildung in Ihrem ausgeübten Beruf sein, aber auch für einen Nebenberuf. Auch vhs-Kurse sind zuschussfähig, wenn Sie in einem beruflichen Kontext stehen, z. B. 

Die Bildungsprämie erhalten Erwerbstätige und Selbstständige, wenn ihre Arbeitszeit mindestens 15 Stunden pro Woche beträgt. Das zu versteuernde Jahreseinkommen darf 20.000 € (oder 40.000 € bei steuerlich gemeinsam veranlagten Partnern) nicht übersteigen. Auch BerufsrückkehrerInnen oder Mütter und Väter in Elternzeit können die Bildungsprämie bekommen, nicht jedoch arbeitslos gemeldete Personen.
Wichtig ist, dass Sie sich zunächst den Prämiengutschein holen und erst dann zur Weiterbildung anmelden.

Das Verfahren ist sehr einfach! Wir beraten Sie gerne: Tel. 08441 490 480.