Pfaffenhofen >> Gesellschaft >> Geschichte - Heimatgeschichte

Beendet bzw. abgesagt Bamberg - Stadt und Neue Residenz

Sa, 06. April 2019, Abfahrt um 06.50 Uhr am Volksfestplatz Pfaffenhofen. Rückfahrt ab 16.15 Uhr. Ankunft in Pfaffenhofen ca. 19:00 Uhr. Preis: in Pfaffenhofen − Kurs-Nr. 191A1601
Dozentin: Dr. Margit Vonhof-Habermayr

Bamberg wurde 1993 in das UNESCO Kulturerbe aufgenommen. Die Entwicklung der Stadt ist eng mit der Entstehung des Bistums verknüpft, das der spätere Kaiser Heinrich II. im Jahre 1007 gegründet hat. Noch heute lässt sich die Trennung der auf dem Berg liegenden Bischofsstadt und der von der Regnitz durchflossenen Bürgerstadt noch gut nachvollziehen. Als beherrschendes Zentrum der Bamberger Altstadt darf zweifellos der Kaiserdom gelten, der mit seinen vier charakteristischen Türmen auf dem Domberg oberhalb der Stadt thront.
WW10.00 Uhr Altstadtrundgang zu den Sehenswürdigkeiten Bambergs wie „Klein Venedig“, Altes Rathaus und Dom St. Peter und St. Georg, Neue Residenz samt Rosengarten.
WW12.00 Uhr bis 14.30 Uhr Mittagspause.
WWAb 14.30 Uhr ca. 45-minütige Innenbesichtigung der Neuen Residenz mit Kurfürstenzimmer, Kaiserappartement und Kaisersaal.

Beendet bzw. abgesagt Auf dem Weg in die Diktatur - Pfaffenhofens letzte Jahre in der Weimarer Republik (Vortrag mit Lichtbildern)

Fr., 15.03.2019, 19:30 - 21:00 Uhr, in Pfaffenhofen − Kurs-Nr. 191A1603
Dozent: Andreas Sauer M.A.

Nach einem schwierigen Start in die 14 Jahre währende Ära der Weimarer Republik (1919-1933) folgten, auch für Pfaffenhofen, die „Goldenen Zwanziger Jahre“ mit ihrem abrupten Ende im Jahr 1929. Die nachfolgende Krisenzeit mündete schließlich in die Machtübertragung vom 30. Januar 1933 mit der Ernennung Adolf Hitlers zum Reichskanzler durch Reichspräsident Paul von Hindenburg. Der Vortrag geht Fragen nach, wie sich der „schwarze Freitag“ an der New Yorker Börse im Oktober 1929 auf die heimische Region auswirkte, welche Einschnitte die regionale Wirtschaft erlebte und wie sich die politische und soziale Situation im Raum Pfaffenhofen zwischen 1929 und 1933 entwickelte.



  • Plätze freiPlätze frei
  • wenig Plätze freiwenig Plätze frei
  • auf Wartelisteauf Warteliste
  • Beendet bzw. abgesagtBeendet bzw. abgesagt
  • Online-Anmeldung nicht möglichOnline-Anmeldung nicht möglich