Pfaffenhofen >> Gesundheit & Fitness >> Medizinische Themen - Naturheilkunde
Seite 1 von 2

online-Anmeldung nicht mögl. Pfaffenhofener Demenz-Infotag

Sa. 21.09.2019 (11:00 - 15:00 Uhr) - , 1 x, in Pfaffenhofen − Kurs-Nr. 192A4000
Dozentin:

Aktuell sind 240.000 Menschen in Bayern von Demenz betroffen. Unser gemeinsames Ziel muss daher eine demenzfreundliche Gesellschaft sein, in der Menschen mit Demenz dabei und mittendrin sind. Aus diesem Grund richtet das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege die erste Bayerische Demenzwoche vom 13. bis 22. September 2019 aus.
Das Gesundheitsamt Pfaffenhofen veranstaltet in Kooperation mit der Alzheimer Gesellschaft Pfaffenhofen und der Ilmtalklinik einen Demenz-Infotag. Dieser findet unter der Schirmherrschaft unseres Landrates Herrn Wolf statt.
An diesem Tag können sich Betroffene und Angehörige bei unseren ortsansässigen Organisationen umfassend über die bestehenden Hilfen, Beratungsangebote und Unterstützungsmöglichkeiten informieren. Außerdem finden fachspezifische Vorträge in der Kapelle der Ilmtalklinik statt.

Wann: 21.09.2019
Uhrzeit: 11.00 bis 15.00 Uhr
Ort: Forum der Ilmtalklinik Pfaffenhofen, Krankenhausstraße 70

Ablauf:
11.00 Uhr Landrat Martin Wolf, Begrüßung

11.30 bis 12.00 Uhr:
"Demenz ist nicht gleich Demenz"
Dr. Peter Grein, Ilmtalklinik Pfaffenhofen

12:30 bis 13.00 Uhr:
"Ein Pflegegrad bei Demenz?" -Wissenswertes für die MDK - Erstbegutachtung in Ihrem zuhause
Kersten Suckart, Unabhängige Pflegeberaterin nach § 7a, 37 und 45 SGB XI

13:30 bis 14.00 Uhr
"Die Abgrenzung von Demenz zur Pseudodemenz"
Dr. Philipp Sand, Danuviusklinik Pfaffenhofen

14.30 – 15.00 Uhr
"Einfangen ohne aufzuhalten" - Umgang mit der Hinlauftendenz +
Der WERDENFELSER WEG in der Häuslichkeit
Kersten Suckart, Unabhängige Pflegeberaterin, nach § 7a, 37 und 45 SGB XI

Die Alzheimer Gesellschaft sowie die evangelische Kirche Pfaffenhofen haben in dieser Woche außerdem weitere interessante Veranstaltungen für Angehörige und Betroffene im Programm:

14.09.2019: Ökomenischer Gottesdienst in der Kreuzkirche Pfaffenhofen
14.09.2019: DEMENZ Erste-Hilfe-Kurs, Rathaus Gerolsbach
17.09.2019: Vortrag - Demenz, was nun? im Ev. Gemeindezentrum Pfaffenhofen
18.09.2019: Kinovorführung - An ihrer Seite zum Welt-Alzheimertag im Kino Cinerado

Auch im Rahmen der "Vortragsreihe 2019" der Danuviusklinik Pfaffenhofen findet ein weiterer Fachvortrag statt:

Wann: 17.09.2019 um 18:00 bis 19.00 Uhr
Thema: "Kann Kaffee eine Gedächtnishilfe sein?" (Dr. Philipp Sand)
Ort:Konferenzraum der Danuviusklinik Pfaffenhofen

Plätze frei NEU! Herzchakra-Meditation mit Musik

Di., 01.10.2019, 10:15 - 11:15 Uhr, in Pfaffenhofen − Kurs-Nr. 192A4001
Dozentin: Maria Aigner

Diese Meditation ist eine wundervolle Übung um entspannt zur eigenen Mitte zu kommen. Mit sanften, gleichmäßigen Bewegungen zur Musik können wir Stress und Verspannungen abbauen und achtsam zur inneren Ruhe finden. Die Herzenergie kommt zum Fließen, wir werden zentriert und wacher.

Plätze frei NEU! Herzensretter Bronze

Mo., 14.10.2019, 19:00 - 20:00 Uhr, in Pfaffenhofen − Kurs-Nr. 192A4003
Dozent: Tobias Götz

Leben retten ist einfach! Wir zeigen es Ihnen! Ihr letzter Erste Hilfe Kurs liegt schon lange zurück und Sie möchten eines der wichtigsten Themen - die Herz-Lungen-Wiederbelebung - wieder auffrischen? Dann sind Sie hier genau richtig. Prüfen-Rufen-Drücken - so einfach geht das und zwar auch praktisch. Besuchen Sie dieses innovative Kurskonzept und gehen Sie mit einem guten Gefühl nach Hause. Wir werden in Folge auch den Herzensretter Silber und Gold anbieten und Sie können auf dem Erlernten aufbauen. Investieren Sie 45 Minuten Zeit, dafür gewinnen Sie im besten Fall ein Menschenleben - das ist es wert!

Plätze frei NEU! Herzensretter Bronze

Mo., 25.11.2019, 19:00 - 20:00 Uhr, in Pfaffenhofen − Kurs-Nr. 192A4005
Dozent: Tobias Götz

Gleicher Kurs wie oben.

wenig Plätze frei Erste Hilfe bei Kindernotfällen (Säuglinge und Kleinkinder)

Sa., 09.11.2019, 09:00 - 12:00 Uhr, in Pfaffenhofen − Kurs-Nr. 192A4006
Dozent: Tobias Götz

Medizinische Notfälle bei Säuglingen und Kleinkindern überfordern Eltern, Erzieher oder die Großeltern häufig. Was ist zu tun, wie verhalte ich mich richtig? Der letzte Erste-Hilfe-Kurs ist oft schon viele Jahre her und gerade bei Säuglingen und Kleinkindern ist vieles zusätzlich zu beachten. Wir besprechen und trainieren das richtige Verhalten bei einer bedrohlichen Blutung, bei auftretender Atemnot und bei Bewusstlosigkeit. Lernen Sie richtig zu reagieren und die erforderlichen Maßnahmen zu treffen, bis der Notarzt eintrifft. Wir sprechen nicht nur über alle wichtigen Punkte, sondern Sie können auch die Atemspende sowie die Herz-Lungen-Wiederbelebung selbst praktisch erproben.

auf Warteliste Letzte-Hilfe-Kurs - Am Ende wissen, wie es geht in Kooperation mit dem Hospizverein Pfaffenhofen

Fr., 22.11.2019, 18:00 - 21:30 Uhr, in Pfaffenhofen − Kurs-Nr. 192A4007
Dozentin: Dr. Henriette Wanninger

Erste-Hilfe-Kurse sind allgemein bekannt, fast jeder hat einen besucht und verfügt über Basiswissen für das Verhalten im Notfall. Was aber ist am Ende des Lebens zu tun, wenn es nicht mehr um Lebensrettung, sondern um die Begleitung des Sterbens geht? Sterbebegleitung ist keine Expertenwissenschaft, sondern eine menschliche Fähigkeit, die jeder in sich trägt, und kann deshalb auch in Familie und Nachbarschaft möglich sein. Um der Bevölkerung dazu Mut zu machen und mehr Sicherheit im Umgang mit Schwerkranken und Sterbenden zu geben, vermittelt der Letzte-Hilfe-Kurs neben den Themen Vorsorgeplanung, Tod und Trauer auch "das kleine 1x1 der Sterbebegleitung". Und er lädt ein, sich bei Lebzeiten mit dem Thema Lebensende auseinanderzusetzen. Der Letzte-Hilfe-Kurs richtet sich an alle interessierten Bürgerinnen und Bürger. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich

Plätze frei Gesunder Darm - Gesunder Mensch?

Mi., 16.10.2019, 18:00 - 20:00 Uhr, in Pfaffenhofen − Kurs-Nr. 192A4008
Dozentin: Monika Zöpfl

Es gibt acht Dinge, die Ihren Darm und ihrer Darmflora und somit Ihrem Immunsystem schaden können. Wie kann man durch die richtige Ernährung die eigene Darmflora schützen und fördern und die so die eigene Gesundheit verbessern? Erfahren Sie, wie Sie Ihre Darmgesundheit durch die richtige Ernährung schützen und verbessern können und somit aktiver im Leben stehen.

auf Warteliste Handreflexzonenmassage

Sa., 09.11.2019, 09:00 - 12:00 Uhr, in Pfaffenhofen − Kurs-Nr. 192A4009
Dozentin: Heike Dann

Haben Sie schonmal darüber nachgedacht, mit einer Handreflexzonenmassage Ihre Beschwerden positiv zu beeinflussen? Die Punkte an den Händen können helfen bei Problemen im Arm- oder Schulterbereich, Augen-, Magen- und Darmbeschwerden, Kopfschmerzen, Stress u.v.m. In den Handflächen besteht eine enge Beziehung zwischen bestimmten Zonen an den Händen und den Organen, Gliedern und Nerven des Körpers. Durch die Stimulierung dieser Reflexzonenpunkte wird eine direkte Wirkung auf die Organe ausgeübt. Das Ziel einer Reflexzonenmassage liegt darin, dem Körper wieder zu einem normalen Gleichgewicht zu verhelfen, welches die Grundlage für eine gute Gesundheit bildet.

auf Warteliste Fußreflexzonenmassage

Sa., 16.11.2019, 9:00 - 12:00 Uhr, in Pfaffenhofen − Kurs-Nr. 192A4011
Dozentin: Heike Dann

Die Fußreflexzonenmassage ist in verschiedenen Kulturen schon lange bekannt. Es gibt Überlieferungen aus dem fernen Osten, Indien, China, von den Inkas, den Römern und aus Amerika. Die Massage basiert auf dem Prinzip, dass es bestimmte Reflexpunkte am menschlichen Körper gibt, die jedem Organ und System des Körpers entsprechen. Durch die Massage der einzelnen Reflexzonen wird der Fluss der Körperenergie angeregt, sodass Blockaden aufgelöst werden. Auf diese Weise kann ausgleichend und positiv auf den Organismus eingewirkt werden. Lernen Sie hier die Fußreflexzonenmassage als Wellnessanwendung kennen, die körperliche Spannungen abbauen und Ihnen zu einer wohltuenden Entspannung verhelfen kann. Diese Massage ist eine schöne Form, andere Menschen einfach zu verwöhnen.

Plätze frei NEU! Zum aus der Haut fahren - Homöopathie und Ernährung bei Hautkrankheiten

Do., 07.11.2019, 19:00 - 20:30 Uhr, in Pfaffenhofen − Kurs-Nr. 192A4013
Dozentin: Martina Huber

Wenn es juckt, schmerzt, schuppt oder brennt, dann möchte man gerne mal aus der Haut fahren. Hauterkrankungen wie Neurodermitis, Psoriasis, Akne und vieles mehr können die Lebensqualität stark beeinträchtigen. Solche Erkrankungen sind oft langwierig und stellen Behandler und Patienten meist vor eine große Herausforderung. In diesem Vortrag geht es um weit verbreitete Hauterkrankungen und wie deren Behandlung mit Homöopathie und Ernährung unterstützt werden kann.



Seite 1 von 2
  • Plätze freiPlätze frei
  • wenig Plätze freiwenig Plätze frei
  • auf Wartelisteauf Warteliste
  • Beendet bzw. abgesagtBeendet bzw. abgesagt
  • online-Anmeldung nicht mögl.online-Anmeldung nicht mögl.