Gesucht: Kursleiter*in Deutsch auf freiberuflicher Basis

 

Im Landkreis sind an verschiedenen Orten viele Geflüchtete aus der Ukraine untergebracht.
Neben den vielfältigen Deutsch-Förderaktivitäten, die bereits von Ehrenamtlichen lokal geleistet werden, organisiert die Volkshochschule je nach Bedarf formelle Deutsch-Kurse finanziert aus öffentlichen Fördermitteln.

Hierfür suchen wir qualifiziertes, pädagogisches Personal.

Für die Kurse „Erstorientierung und Deutsch lernen“ muss die Lehrkraft eines dieser Kriterien erfüllen:

- Zulassung als Lehrkraft für BAMF-geförderte Integrationskurse oder
- philologischer oder pädagogischer Hochschulabschluss (mindestens Bachelor oder DQR Stufe 6) oder
- mindestens 500 Unterrichtsstunden Sprachlehrerfahrung oder
- Zertifikat oder Fortbildung im Bereich Deutsch als Fremdsprache/Deutsch als Zweitsprache im Umfang von mindestens 100 Unterrichtsstunden

Haben Sie Interesse sich hier einzubringen? Gerne erläutern wir Näheres im Gespräch mit Ihnen.

Kontakt: Lucie Nothnagel, Tel. 08441 27-449 (12.00 – 16.00 Uhr), lucie.nothnagel@landratsamt-paf.de
oder
Peter Sauer, Tel. 08441 27-444

Aber auch, wenn Sie keine dieser Anforderungen erfüllen, aber bereits Lehrerfahrung im Sprachunterricht haben, könnten wir für Sie eine Einsatzmöglichkeit in einem niederschwelligeren Kursangebot haben.
Melden Sie sich gerne bei uns!

Kontakt: Melanie Bayerlein, Tel. 0844127-4560 (9.00 – 12.00 Uhr), melanie.bayerlein@landratsamt-paf.de