Pfaffenhofen >> Gesundheit & Fitness >> Medizinische Themen - Naturheilkunde
Pfaffenhofen >> Gesundheit & Fitness >> Medizinische Themen - Naturheilkunde
Veranstaltung "Ausfall: Nährstoffe für die Infektabwehr" (212A4002) ist für Online-Anmeldungen nicht freigegeben.

Plätze frei Frauenkrankheit Blasenentzündung

Di., 16.11.2021, 19:00 - 20:30 Uhr, in Pfaffenhofen − Kurs-Nr. 212A4005
Dozentin: Anja Holzknecht

Schon wieder ein Brennen beim Wasserlassen und Druck im Unterbauch? Vor allem Frauen kennen diese Beschwerden und leiden regelmäßig darunter. Es gibt aber auch, gerade bei Patientinnen in und nach den Wechseljahren unentdeckte Blasenentzündungen mit völlig anderen Symptomen: Rückenschmerzen, Erschöpfung und allgemeines Unwohlsein können ein Hinweis auf eine chronische Blasenentzündung sein. Die Dozentin erklärt die Zusammenhänge und Ursachen und gibt Tipps für eine naturheilkundliche Behandlung und Vorbeugung.

auf Warteliste Gesunder Darm - gesunder Mensch?

Mi., 24.11.2021, 18:00 - 20:00 Uhr, in Pfaffenhofen − Kurs-Nr. 212A4009
Dozentin: Monika Zöpfl

Es gibt mehrere Faktoren, die Ihrem Darm und Ihrer Darmflora und somit Ihrem Immunsystem schaden können. Doch was kann man selbst tun? Erfahren Sie, wie Sie Ihre Darmgesundheit durch die richtige Ernährung schützen und verbessern können und somit aktiver im Leben stehen.

Plätze frei Migräne: Ursachen, Entstehung und Behandlung

Di., 30.11.2021, 19:00 - 20:30 Uhr, in Pfaffenhofen − Kurs-Nr. 212A4011
Dozentin: Angelika Brummer

In Deutschland werden täglich 900 000 Menschentage durch Migräne-Anfälle zerstört. Nur drei von zehn betroffenen Patienten mit Migräne wissen, dass der Name dieser Qualen Migräne heißt. Viele Migräne-Patienten wechseln Arzt um Arzt. Sie ändern die Behandlung durchschnittlich rund achtmal pro Jahr. Sie sind enttäuscht von der Wissenschaft und suchen ihr Heil in nicht erprobten Behandlungen. Eines vorweg: Migräne ist nicht heilbar! Durch die richtige Medikation und eine angepasste Lebensweise und lassen sich Anfallshäufigkeit und Schmerzintensität aber durchaus reduzieren. Wie, das möchte ich Ihnen in diesem Vortrag näherbringen.

Plätze frei Nahrungsmittelunverträglichkeiten ganzheitlich behandeln

Di., 23.11.2021, 19:00 - 20:30 Uhr, in Pfaffenhofen − Kurs-Nr. 212A4013
Dozentin: Angelika Brummer

Etwa jeder dritte Bundesbürger kennt das: Nach dem Genuss von bestimmten Lebensmitteln kommt es immer wieder zu Beschwerden wie Durchfall, Magenkrämpfen, Blähungen, Unwohlsein und/oder Kreislaufproblemen. Dahinter kann sich eine Nahrungsmittelunverträglichkeit verbergen. Im Verdacht stehen oft Sorbit, Fruchtzucker und Milchzucker.

wenig Plätze frei "Als alles anders wurde ..." - Malen nach einem Schlaganfall oder bei anderen neurologischen Erkrankungen

Mo. 27.09.2021 (16:30 - 18:30 Uhr) - Mo. 13.12.2021, 6 x, in Pfaffenhofen − Kurs-Nr. 212A5510
Dozentin: Nathalie Ponsot

Unser Denken, Handeln und Fühlen wird vom Gehirn gesteuert. Bei einer neurologischen Erkrankung (nach Schlaganfall, Hirnblutung, Gehirntumor, Schädel-Hirn-Trauma nach Unfällen, bei Multipler Sklerose, Morbus Parkinson und entzündlichen Erkrankungen des Gehirns), weiß deshalb niemand genau, mit welchen Ausfällen Betroffene zukünftig konfrontiert sein werden. Das Malen, der künstlerische Ausdruck, hilft Betroffenen bei der Krankheitsverarbeitung, hilft ihnen mit Abstand auf Ihre Krankheit zu schauen. Denn das Besondere beim eigenen gestalterischen Tun ist, dass - im Gegensatz zu den motorischen, sprachlichen und kognitiven Leistungen eines Menschen - das Künstlerisch-Schöpferische keinen Vergleich mit dem "wie früher" braucht. Die Frage nach einem "Perfekt!" gibt es nicht. Nebenbei trainiert das Malen die Wahrnehmung, die Aufmerksamkeit und die Konzentration, aber auch die Feinmotorik von Hand und Fingern.

auf Warteliste Der Atem - Kraftquelle unserer Gesundheit

Mi. 13.10.2021 (19:00 - 20:15 Uhr) - Mi. 27.10.2021, 3 x, in Pfaffenhofen − Kurs-Nr. 212A5803
Dozentin: Anna-Elisabeth Häusler

Entdecken Sie, wie durch zielgerichtetes Atmen unser gesamter Organismus kraftvoll energetisiert wird. Der Atem öffnet unsere Resonanzräume und gibt uns im wahrsten Sinne "Platz", der uns vielleicht zeitlebens irgendwann genommen wurde, z.B. als Kind, wenn Erwachsene sagen: "Sei still..., sei nicht so laut..." - und wir machen uns kleiner, als wir sind. Es werden nicht nur die Sprech- und Singstimme optimiert, sondern auch die Organe profitieren sehr davon und dementsprechend Ihre Gesundheit. Insbesondere gilt das für unser Gehirn, das die größte Menge an Sauerstoff in unserem Körper benötigt.

Plätze frei Der Atem - Kraftquelle unserer Gesundheit

Mi. 10.11.2021 (19:00 - 20:15 Uhr) - Mi. 24.11.2021, 3 x, in Pfaffenhofen − Kurs-Nr. 212A5803_1
Dozentin: Anna-Elisabeth Häusler

Entdecken Sie, wie durch zielgerichtetes Atmen unser gesamter Organismus kraftvoll energetisiert wird. Der Atem öffnet unsere Resonanzräume und gibt uns im wahrsten Sinne "Platz", der uns vielleicht zeitlebens irgendwann genommen wurde, z.B. als Kind, wenn Erwachsene sagen: "Sei still..., sei nicht so laut..." - und wir machen uns kleiner, als wir sind. Es werden nicht nur die Sprech- und Singstimme optimiert, sondern auch die Organe profitieren sehr davon und dementsprechend Ihre Gesundheit. Insbesondere gilt das für unser Gehirn, das die größte Menge an Sauerstoff in unserem Körper benötigt.



  • Plätze freiPlätze frei
  • wenig Plätze freiwenig Plätze frei
  • auf Wartelisteauf Warteliste
  • Beendet bzw. abgesagtBeendet bzw. abgesagt
  • trans.png