Diese sattgrünen Vulkaninseln liegen mitten im tiefblauen Atlantik. Schroffe Lavaküsten, Kraterseen und Wasserfälle wechslen sich ab mit Weidelandschaft und blühende Hortensienhecken. Die vulkanische Aktivität schuf Kraterseen, weite Calderas, Basaltsäulen, in heißen Quellen und Geysiren. 1957 bis 1958 brach der Vulkan Capelinhos aus, die entstandene vegetationslose Mondlandschaft steht im Kontrast zum Grün der Insel. Den Städten Punta Delgada, Ribiera Grande und Vila Franca do Campo auf der Insel Sao Miguel sieht man die portugiesische Geschichte an. Horta auf der Insel Faial hat einen besonderen Charme durch die vielen Segler un die Studenten der hiesigen Universität. Der Vulkan Pico (2349 Meter) auf der gleichnamigen Insel gilt zu Recht als schönster Berg des Atlantischen Ozeans. Lajes de Pico ist einer der besten Orte weltweit um Wale, Delfine und Pottwale zu beobachten - mit etwas Glück auch Buckel-, Finn- und Blauwale.


Dozent/in

Zeitraum und Kosten
Do., 23.04.2020, 19:30 - 21:00 Uhr, 8,00 € (Abendkasse)


Kursort

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.



Keine Anmeldung erforderlich. Abendkasse