Histamin ist nicht nur in vielen Nahrungsmitteln enthalten, sondern auch ein körpereigener Botenstoff und ein Gewebehormon. Es versetzt den Körper in Alarmbereitschaft und beeinflusst viele Abläufe in unserem Organismus. Die Symptome einer Histamin-Unverträglichkeit gleichen einer Allergie, einer Erkältung oder depressiver Verstimmung. Magen- und Darmbeschwerden, Schlafstörungen, allergieähnliche Symptome, Gelenkbeschwerden, Erschöpfung, Kopfschmerzen, Juckreiz, Ekzeme und sogar Angst können die Symptome dieser Unverträglichkeit sein. Oft ist ein Zusammenhang mit den verschiedenen auslösenden Faktoren wie Nahrung, Medikamenten, Hormonen und Stress nur schwer zu erkennen. Auch der Darm spielt eine entscheidende Rolle. Viele Patienten haben eine jahrelange Odyssee hinter sich, bis sich die Diagnose bestätigt. Die Dozentin erklärt die Zusammenhänge und Hintergründe und gibt wertvolle Tipps.

Bitte mitbringen:
Bitte Schreibzeug mitbringen..


Dozent/in

Zeitraum und Kosten
Dienstag 13.10.2020, 19:00 - 20:30 Uhr, 1 x, 8,00 €


Kursort
Dorfgemeinschaftshaus, EG
Graf-Ernest-Straße 3
85119 Ernsgaden


Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.



Kurs abgeschlossen