Die Kinder lernen Streitsituationen zu vermeiden und wenn erforderlich, durch ein mehrstufiges Vorgehen in einem angemessenen Rahmen zu handeln. In Konfliktsituationen mit anderen Kindern, in denen Beschwichtigungsversuche nicht mehr ausreichen den Unruhestifter fernzuhalten, lernen die Kinder sich einfach aber wirkungsvoll zu verteidigen. Die Kinder steigern spürbar ihr Selbstbewusstsein, verlassen dauerhaft die Opferrolle und werden weder Opfer noch Täter von Gewalttaten. Weiterhin üben die Kinder richtige und einfache Verhaltensweisen sowie die Entwicklung eines Gefahrenfrühwarn-Systems im Umgang mit fremden Erwachsenen:
- wie verhalte ich mich, wenn mich z.B. an der Bushaltestelle ein Fremder anspricht oder ein Fahrzeug neben mir anhält/herfährt und ich nach dem Weg gefragt werde?
- wie flüchte ich richtig?
- wie mache ich auf mich aufmerksam?
- wo bekomme ich Hilfe und wie erreiche ich, dass mir von Passanten auch wirklich geholfen wird?
- warum sollte ich niemals jemandem folgen, der mir Hundewelpen oder Süßigkeiten verspricht?
- wer ist überhaupt ein "Fremder"?
Unser Training hat ein klares Ziel: sichere, fröhliche und selbstbewusste Kinder.

Bitte mitbringen:
Bitte mitbringen: bequeme Sportkleidung, Turnschuhe, Getränk..


Dozent/in

Zeitraum und Kosten
Sa., 16.05.2020, 12:00 - 14:30 Uhr, 20,00 €


Wichtiger Hinweis:

Bei großem Interesse ist evenuell ein zweiter Kurs am selben Tag möglich. Daher bei Interesse bitte auf die Warteliste anmelden.


Kursort

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.



Kurs abgeschlossen