"Papa, wann machen wir denn jetzt endlich unsere Alpenüberradlung?", fragte mein 12-jähriger Sohn. Zu zweit machten wir uns also auf die 750 km lange Strecke von der Donau nach Venedig. Wir radelten entlang der alten römischen Handelsstraße "Via Claudia Augusta". Sie ist heute eine wunderbare Radstrecke auf Feldwegen und ruhigen Nebenstraßen. Sie folgt den Flüssen Lech, Inn, Etsch und Brenta. Entlang der Route liegen Landsberg, die Wieskirche, Schloss und Neuschwanstein. In den Bergen warteten fantastische Panoramen. Wir quälten uns hinauf auf Fernpass und Reschenpass, genossen die rasanten Abfahrten an der Alpensüdseite durch das Vinschgau hinunter nach Meran und Bozen. Vorbei am Kalterer See, und Trento, fuhren wir durch das idyllische Brentatal ins malerische Bassano del Grappa. Nach neun Etappen erreichten wir unser Ziel - Venedig. Dokumentiert in zahlreichen, prächtigen Fotos können Sie diese Vater-und-Sohn-Tour miterleben. Spannend nicht nur für Radfahrer.


Dozent/in

Zeitraum und Kosten
Do., 19.03.2020, 19:30 - 21:00 Uhr, 8,00 € (Abendkasse)


Kursort

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.



Anmeldung nicht erforderlich, Abendkasse