Stimmungsschwankungen sind weit verbreitet und zumeist als „normale“ Empfindung zu verstehen. Eine bipolare affektive Störung, auch bekannt als manisch-depressive Erkrankung, bringt jedoch extreme Emotionen mit sich. Ein wiederkehrendes Auf und Ab der Gefühle mit Schwankungen der Stimmung und des Antriebs sind die Folge. Betroffene und deren Angehörige befinden sich so ständig in einem Spannungsfeld zwischen Manie und Depression, was ein geregeltes Leben oft deutlich erschwert. Die bipolare Störung ist ebenso wie eine schwere Depression immer ernst zu nehmen. Leider wissen nur wenige Betroffene um ihre Krankheit und haben es schwer, einen geschulten Arzt oder Psychotherapeuten zu finden. Dabei ist eine möglichst frühzeitige Diagnose und gezielte Behandlung für den Verlauf der Erkrankung von entscheidender Bedeutung. Im Vortrag werden die Besonderheiten der Diagnostik und Behandlung bipolarer affektiver Störungen aufgezeigt und diskutiert.


Dozent/in

Zeitraum und Kosten
Do., 05.03.2020, 19:00 - 20:30 Uhr. Teilnahme kostenlos, Anmeldung nicht erforderlich.


Kursort
Großer Sitzungssaal Landratsamt
Hauptplatz 22
85276 Pfaffenhofen


Datum Zeit Straße Ort
05.03.2020 19:00 - 20:30 Uhr Hauptplatz 22 Großer Sitzungssaal Landratsamt


Teilnahme kostenlos, Anmeldung nicht erforderlich.