Smartphones sind aus dem Alltag der Schüler*innen nicht mehr wegzudenken. Insbesondere die Kommunikation mit Gleichaltrigen - hauptsächlich über WhatsApp - nimmt stark zu. Knapp zwei Drittel der 8- bis 14-Jährigen können via Smartphone auf das Internet zugreifen. Darüber hinaus dient das Handy oft als Unterhaltungsmedium. Leider bergen die vielen Funktionen auch Gefahren: Bilder und persönliche Daten werden sorglos weitergegeben, Abzockerfallen lauern und jede Bewegung kann über GPS nachverfolgt werden. Schlagwörter, wie Mobbing, Sexting, Cyber-Grooming und gefährliche Apps tauchen immer wieder in Verbindung mit dem Smartphone auf. Um damit sinnvoll umgehen zu können, brauchen Kinder und Eltern eine umfangreiche Medienkompetenz! Aber wie genau können Sie als Eltern Ihre Kinder fit für das mobile Netz machen?
In diesem Vortrag gibt der Referent Manfred Liesaus von der Stabsstelle Jugendschutz und Elternbildung (Sachgebiet Familie, Jugend, Bildung ; Landratsamt Pfaffenhofen) zunächst einen kurzen Überblick über das Smartphone und seine Funktionen und orientiert sich dann inhaltlich an den Fragen der Teilnehmer*innen.


Dozent/in

Zeitraum und Kosten
Donnerstag 20.05.2021, 18:30 - 20:30 Uhr, 1 x, 5,00 € Die Einnahmen des Vortrages werden an "Kinder in Not" gespendet.


Wichtiger Hinweis:

Im Falle eines erneuten Lockdowns wird der Kurs online angeboten.


Kursort
Realschule Pfaffenhofen, Raum CK10 (UG)
Niederscheyerer Straße 2
85276 Pfaffenhofen


Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.



Kurs ausgefallen