Pfaffenhofen >> Kultur & Kreatives >> Filmkunsttage: Der besondere Film
Bei den Filmkunsttagen der vhs kommen Filme zur Aufführung, die nicht dem "mainstream"-Kino angehören, die in den Filmkritiken zwar als sehr sehenswert eingestuft werden, die aber dennoch nur zum geringen Teil den Weg in die Kinos finden.
Bei guten Filmen lohnt es sich sehr, über sie zu reden. Oft wird man sich erst dann ihrer besonderen künstlerischen Qualität bewusst. Deshalb laden wir nach der Aufführung des Filmes zu einer kleinen Gesprächsrunde im Kino-Bistro ein. Es moderiert Peter Dorn, der zusammen mit Pia Schafft für die Auswahl der Filme sorgt.

Beendet bzw. abgesagt Filmkunst-Tag: Little Women

Di. 02.02.2021 19:30 - 23:00 Uhr, 1 Termin in Pfaffenhofen − Kurs-Nr. 211A5738
Dozent: Peter Dorn (Moderation)

Drama von Greta Gerwig
USA 2019
Jo, Meg, Amy und Beth sind Schwestern und wachsen Mitte des 19. Jahrhunderts in den Vereinigten Staaten auf. Zu dieser Zeit herrschen starre Geschlechterrollen. Ihr Vater dient im Bürgerkrieg und ihre Mutter kümmert sich um die Familie und arbeitet. Die Schwestern wachsen heran und stellen fest, dass viele Hindernisse als Frauen auf sie warten. Jo will Schriftstellerin werden und sich dem Rollendiktat nicht unterwerfen, während Meg von der Ehe und Amy vom Malen in Paris träumt.

Beendet bzw. abgesagt Filmkunst-Tag: Beale Street

Di. 16.03.2021 19:30 - 23:00 Uhr, 1 Termin in Pfaffenhofen − Kurs-Nr. 211A5739
Dozent: Peter Dorn (Moderation)

Genre: Gesellschaftsdrama, Liebesfilm
Regisseur: Barry Jenkins
USA 2018
Länge: 117 Min.
In Harlem zu Beginn der 70er Jahre sind Tish und Fonny schon seit früher Kindheit die besten Freunde. Als junge Erwachsene wird aus ihrer Freundschaft Liebe. Das gemeinsame Glück muss sich aber einer schwierigen Prüfung unterziehen: Fonny steht unter dem Verdacht, eine puertoricanische Haushälterin vergewaltigt zu haben. Obwohl es viele entlastende Beweise gibt,muss er bis zum Beginn des Prozesses in Untersuchungshaft verweilen. Oscar-Preisträger Barry Jenkins, der bereits mit MOONLIGHT ein Meisterwerk schuf, stellt in BEALE STREET mit viel Feinfühligkeit der Willkür einer weißen Justiz eine junge und tiefe Liebe entgegen, wie man sie seit vielen Jahren nicht mehr auf der Leinwand gesehen hat.
Der Film wurde mit vielen Preisen geehrt, darunter einen Oscar für die beste Nebendarstellerin.
Nach dem Film besteht die Möglichkeit zum Gespräch über den Film. Interessierte sind dazu recht herzlich eingeladen.

Beendet bzw. abgesagt Filmkunst-Tag

Di. 13.04.2021 19:30 - 23:00 Uhr, 1 Termin in Pfaffenhofen − Kurs-Nr. 211A5740
Dozent: Peter Dorn (Moderation)

In der vhs-Filmkunst-Reihe "Der besondere Film" kommen in Zusammenarbeit mit dem CineradoPlex Pfaffenhofen Filme zur Aufführung, die nicht dem "mainstream"-Kino angehören, die in den Filmkritiken zwar als sehr sehenswert eingestuft werden, die aber dennoch nur zum geringen Teil den Weg in die Kinos finden.

Bei guten Filmen lohnt es sich sehr, über sie zu reden. Oft wird man sich erst dann ihrer besonderen künstlerischen Qualität bewusst. Deshalb laden wir nach der Aufführung des Filmes zu einer kleinen Gesprächsrunde im Kino ein. Es moderiert Peter Dorn, der zusammen mit dem Kinobetreiber Peter Schafft für die Auswahl der Filme sorgt.

Beendet bzw. abgesagt Filmkunst-Tag: Ein Licht zwischen den Wolken

Di. 04.05.2021 19:30 - 23:00 Uhr, 1 Termin in Pfaffenhofen − Kurs-Nr. 211A5741
Dozent: Peter Dorn (Moderation)

Genre: Gesellschaftsdrama
Albanien 2018
Regie und Drehbuch: Robert Budina
Länge 84 Min
Als ein Hirte in seinem albanischen Bergdorf, in dem Muslime und Katholiken zusammenleben, unter dem Putz der Moschee ein Christusbild entdeckt, gerät der Dorffrieden in Gefahr. Auch muss sich der fromme Mann mit seinen fernab lebenden Geschwistern auseinandersetzen, die mit der Aussicht auf den nahen Tod des Vaters ihre Ansprüche auf dessen Haus geltend machen. Mit atemberaubend schönen Bildern und langen, ruhigen Einstellungen beobachtet das dialogarme Drama die Meinungsverschiedenheiten und vermittelt über den Dorf-Mikrokosmos die schwierigen Prozesse, die am Beginn jeder religiösen Toleranz stehen. Der in sich gekehrte Hirte entpuppt sich in dem zutiefst humanistischen Film als Vermittlerfigur, der dem Konfliktpotenzial seine Güte und die Sehnsucht nach Liebe entgegenhält.
Nach dem Film besteht die Möglichkeit zum Gespräch über den Film. Interessierte sind dazu recht herzlich eingeladen.

Aufgrund der Pandemie kann es kurzfristig zu Änderungen kommen. Entweder dass die Termine auf das Wochenende verlegt werden oder das Kino geschlossen ist. Der genaue Termin und die Uhrzeit werden dann jeweils im Newsletter und in der Tagespresse bekannt gegeben.

Online-Anmeldung nicht möglich Filmkunst-Tag

Di. 08.06.2021 19:30 - 23:00 Uhr, 1 Termin in Pfaffenhofen − Kurs-Nr. 211A5742
Dozent: Peter Dorn (Moderation)

In der vhs-Filmkunst-Reihe "Der besondere Film" kommen in Zusammenarbeit mit dem CineradoPlex Pfaffenhofen Filme zur Aufführung, die nicht dem "mainstream"-Kino angehören, die in den Filmkritiken zwar als sehr sehenswert eingestuft werden, die aber dennoch nur zum geringen Teil den Weg in die Kinos finden.

Bei guten Filmen lohnt es sich sehr, über sie zu reden. Oft wird man sich erst dann ihrer besonderen künstlerischen Qualität bewusst. Deshalb laden wir nach der Aufführung des Filmes zu einer kleinen Gesprächsrunde im Kino ein. Es moderiert Peter Dorn, der zusammen mit dem Kinobetreiber Peter Schafft für die Auswahl der Filme sorgt.

In der Regel läuft der "Besondere Film" immer am ersten Dienstag eines Monats.
Aufgrund der Pandemie kann es kurzfristig zu Änderungen kommen. Entweder dass die Termine auf das Wochenende verlegt werden oder das Kino geschlossen ist. Die genauen Termine und die Uhrzeiten werden dann jeweils im Newsletter und in der Tagespresse bekannt gegeben.

Online-Anmeldung nicht möglich Filmkunst-Tag

Di. 06.07.2021 19:30 - 23:00 Uhr, 1 Termin in Pfaffenhofen − Kurs-Nr. 211A5743
Dozent: Peter Dorn (Moderation)

In der vhs-Filmkunst-Reihe "Der besondere Film" kommen in Zusammenarbeit mit dem CineradoPlex Pfaffenhofen Filme zur Aufführung, die nicht dem "mainstream"-Kino angehören, die in den Filmkritiken zwar als sehr sehenswert eingestuft werden, die aber dennoch nur zum geringen Teil den Weg in die Kinos finden.

Bei guten Filmen lohnt es sich sehr, über sie zu reden. Oft wird man sich erst dann ihrer besonderen künstlerischen Qualität bewusst. Deshalb laden wir nach der Aufführung des Filmes zu einer kleinen Gesprächsrunde im Kino ein. Es moderiert Peter Dorn, der zusammen mit dem Kinobetreiber Peter Schafft für die Auswahl der Filme sorgt.

In der Regel läuft der "Besondere Film" immer am ersten Dienstag eines Monats.
Aufgrund der Pandemie kann es kurzfristig zu Änderungen kommen. Entweder dass die Termine auf das Wochenende verlegt werden oder das Kino geschlossen ist. Die genauen Termine und die Uhrzeiten werden dann jeweils im Newsletter und in der Tagespresse bekannt gegeben.



  • Plätze freiPlätze frei
  • wenig Plätze freiwenig Plätze frei
  • auf Wartelisteauf Warteliste
  • Beendet bzw. abgesagtBeendet bzw. abgesagt
  • Online-Anmeldung nicht möglichOnline-Anmeldung nicht möglich