Beendet bzw. abgesagt Photovoltaik-Nutzung nach dem Ende der EEG-Förderung - online

Do., 04.03.2021, 19:00 - 20:30 Uhr, in Pfaffenhofen − Kurs-Nr. 211A1801_O
Dozent: Hans Urban

Im Jahr 2021 fallen nach 20 Jahren die ersten Photovoltaik-Anlagen aus der EEG-Vergütung. Diese Photovoltaikanlagen sind oft in einem guten Zustand und könnten noch viele weitere Jahre sauberen Strom erzeugen. Das Weiternutzen der Anlage wäre daher in jedem Falle sinnvoll und vor allem im Sinne der Energiewende. Doch wie kann die Anlage weiter genutzt werden, wie ist die gesetzliche Situation und wie wirtschaftlich sind die verschiedenen Nutzungen? In diesem Online-Vortrag gibt Hans Urban einen Überblick über verschiedene Nutzungsmöglichkeiten von Solaranlagen in der Zeit nach der Förderung aus dem Erneuerbaren Energie Gesetz. Es werden, neben der Erhöhung des Eigenverbrauchsanteils, unter anderem auch Batteriespeicher, Wärmepumpen oder die Kombination mit einem Elektroauto beleuchtet. Zudem werden rechtliche Aspekte, Wartung und Reinigung angesprochen, sowie auf Ihre Fragen eingegangen.

Plätze frei Heizen mit der Sonne - online

Mi., 14.04.2021, 19:00 - 20:30 Uhr, in Pfaffenhofen − Kurs-Nr. 211A1802_O
Dozentin: Energie- u. Solarverein Pfaffenhofen

Die Sonne ist der wichtigste Energielieferant auf der Erde. Sie liefert in Deutschland im Mittel 1.070 kWh pro Quadratmeter und damit hundert Mal mehr Energie als den gesamten Primärenergiebedarf in Deutschland. Deshalb lohnt es sich diese Energieform neben der Stromgewinnung auch für Heizzwecke zu nutzen. Im Online-Vortrag erfahren Sie welche Möglichkeiten es gibt, diese erneuerbare Energie einzusetzen und so neben dem Schutz des Klimas auch den eigenen Geldbeutel zu schonen.

Plätze frei Steckersolargeräte - Sonnenstrom für Jedermann - online

Mi., 19.05.2021, 19:00 - 20:30 Uhr, in Pfaffenhofen − Kurs-Nr. 211A1803_O
Dozentin: Jörg Sutter

Mit ein oder zwei Solarmodulen kann jeder zur Energiewende beitragen: Angebracht an Fassade, am Balkongeländer oder auf dem Garagendach, kann Sonnenstrom im eigenen Haushalt direkt genutzt werden. An welcher Stelle soll ich das Modul anbringen? Darf ich ins Stromnetz einspeisen? Muss der Stromzähler getauscht werden und ist die Technik sicher? Diese und viele weitere konkrete Umsetzungsfragen werden angesprochen. Der Online-Vortrag spannt einen Bogen von der Anlagentechnik, den technischen und rechtlichen Randbedingungen bis hin zu Bezugsquellen, den Anmeldeformalitäten bis zu konkreten Tipps für die eigene Umsetzung. Auch auf Fragen der Teilnehmer wird ausführlich eingegangen.

Plätze frei Keine Photovoltaik ohne Batteriespeicher - online

Di., 08.06.2021, 19:00 - 20:30 Uhr, in Pfaffenhofen − Kurs-Nr. 211A1804_O
Dozent: Klaus Becker

Photovoltaik-Anlagen (PV) lassen sich sehr gut nutzen, um auf Wohngebäuden eigenen Strom zu produzieren. Aufgrund der seit Jahren sinkenden Vergütungssätze ist der Eigenverbrauch für private Betreiber stark in den Vordergrund geraten. Der produzierte Strom vom Dach wird selbst verbraucht und muss nicht teuer eingekauft werden. Mit einer PV-Anlage ohne Speicher lässt sich oft nur weniger als die Hälfte des erzeugten Stroms selbst verbrauchen und die Vergütung für den produzierten Stromüberschuss ist sehr gering. Es greifen deshalb immer mehr Haushalte auf Batteriespeicher zurück und erhöhen so ihre Unabhängigkeit vom Stromnetz und den steigenden Strompreisen.

Beendet bzw. abgesagt NEU! Der Neue Wagen - ein E-Auto? online

Do., 04.03.2021, 19:00 - 20:30 Uhr, in Pfaffenhofen − Kurs-Nr. 211A1805_O
Dozent: Raimund Kaindl

Derzeit drängen die Hersteller stark mit neuen E-Modellen auf den Automarkt. Wie sind die Angaben der Hersteller im Hinblick auf Reichweite, Verbrauch und Anschaffungskosten zu bewerten? Interessierte erhalten einen Überblick zu den Grundlagen der E-Mobilität, aktuellen Fahrzeugtypen und deren Antriebsarten. Der Referent (der den Fuhrpark eines Unternehmens mit Hybrid- und vollelektrischen Fahrzeugen managt) wirft einen realistischen Blick auf Reichweiten, Lademöglichkeiten, Steckerkunde, Ladedauer und Infrastruktur in der Region. Den Abschluss des Vortrags bilden Hinweise auf Fördermöglichkeiten und Zuschüsse, wie Kaufprämien und Förderungen für Ladeboxen in der eigenen Garage. Auch auf Verbraucherprobleme im Umfeld der E-Mobilität wird eingegangen. Der Vortrag richtet sich an alle, die mit dem Gedanken spielen, in der nächsten Zeit einen "Stromer" zu kaufen und eine erste Orientierung erhalten möchten.



  • Plätze freiPlätze frei
  • wenig Plätze freiwenig Plätze frei
  • auf Wartelisteauf Warteliste
  • Beendet bzw. abgesagtBeendet bzw. abgesagt
  • Online-Anmeldung nicht möglichOnline-Anmeldung nicht möglich