Pfaffenhofen >> Gesellschaft >> Psychologie

Plätze frei NEU! Das Leben beginnt am Ende der Komfortzone - online

Sa., 17.04.2021, 10:00 - 16:00 Uhr, in Pfaffenhofen − Kurs-Nr. 211A1307
Dozentin: Petra Kappelmeier

Haben Sie es sich bequem gemacht auf dem Sofa der Konfliktvermeidung? Aber irgendwie fühlen Sie sich dort nicht mehr wohl? Weichen Sie unangenehmen Situationen, Konflikten oder unerwünschten Gefühlen aus? Finden Sie mit Meditations- und Achtsamkeitsübungen, Elementen aus der atem- und körperzentrierten Psychotherapie Ihre ganz persönlichen Möglichkeiten zur Erhöhung Ihrer Akzeptanz, Selbstwirksamkeit und Selbstregulation. Erleben Sie, wie es gelingen kann, sich dort selbst anzunehmen, wo es schwierig ist und dadurch mehr Platz für Lebensfreude und Lebendigkeit zu schaffen.

Achtung: Der Kurs findet aufgrund des Corona-Lockdowns nun online statt!

Plätze frei Leben und Kommunikation ohne Missverständnisse

Sa. 24.04.2021 09:30 - 16:30 Uhr, 1 x, in Pfaffenhofen − Kurs-Nr. 211A1309
Dozent: Joachim Lienert

Tausend kleine Nadelstiche in Form von Missverständnissen vergiften oft das Klima in der Beziehung, in einer Freundschaft oder am Arbeitsplatz. Anfangs ist es mal ein „dicker Hals“ bis daraus später ein irreparabler Beziehungsschaden mit folgender Trennung/Scheidung/Kündigung entsteht. Das muss nicht sein, wenn man weiß, wie etwas gesagt bzw. gehört werden muss, damit die gesendete, wie auch umgekehrt die empfangene Botschaft, richtig verstanden und eingeordnet wird. Wie das geht, wird besprochen und geübt. Der Kurs stützt sich auf die psychologischen Grundlagen der Kommunikation nach Friedemann Schulz von Thun.

Plätze frei Speed-Reading - schneller lesen - mehr behalten

Sa., 17.04.2021, 09:00 - 12:15 Uhr, in Pfaffenhofen − Kurs-Nr. 211A2101
Dozentin: Gudrun Zarth

Henry Ford hat einmal gesagt: „Erfolg besteht darin, dass man genau die Fähigkeiten hat, die im Moment gefragt sind.“ Da 80 % allen neuen Wissens übers Lesen erworben wird, stellt die Fähigkeit schneller zu lesen, den Schlüssel für jede Karriere dar. Egal, wo Sie derzeit stehen, ob in Ausbildung, Studium oder Beruf – Speed-Reading macht Sie flexibler, effektiver und selbstbewusster. Sie lernen im Kurs wie man garantiert doppelt so schnell liest und die Informationsflut besiegt – und das ganz ohne Stress. Günstiger Nebeneffekt: Sie können sich auch viel mehr dauerhaft merken!

Plätze frei Business-Mind-Mapping

Sa., 08.05.2021, 09:00 - 16:00 Uhr, in Pfaffenhofen − Kurs-Nr. 211A2103
Dozentin: Gudrun Zarth

Wenn Sie wüssten, dass es etwas gibt, das Sie an einem Tag lernen können und das Ihnen hilft bis zu 90 % der Arbeitszeit einzusparen – würden Sie das wissen wollen? Business-Mind-Mapping ist DAS ultimative, alternativlose Denk- und Lernwerkzeug im gesamten bekannten Universum, ein mentales "Schweizer Taschenmesser" für Ihren Verstand! Egal, ob Sie neue Informationen erinnern, bessere Entscheidungen treffen oder Projekte, Präsentationen oder Meetings vorbereiten wollen, mit Business-Mind-Mapping können Sie es, sich zu entschleunigen und bis zu 90 % der bisher dafür benötigten Zeit einsparen. So schaffen Sie sich endlich mehr Freiraum für sich und alles was Ihnen wirklich wichtig ist.

Plätze frei Wie man Zeit besser nutzt

Sa., 26.06.2021, 09:00 - 12:15 Uhr, in Pfaffenhofen − Kurs-Nr. 211A2105
Dozentin: Gudrun Zarth

Albert Schweizer sagte einmal: “Braucht Eure Zeit so, dass Geist und Herz davon profitieren“. Doch ein voller Terminkalender ist noch lange kein erfülltes Leben. Nicht die Zeit sollte Ihr Leben bestimmen, sondern Sie die Zeit. Ich zeige Ihnen sieben einfache und schnell umsetzbare Strategien, wie Sie durch bessere Selbstorganisation auch einen anspruchsvollen Terminkalender so in den Griff bekommen, dass Sie und alle in Ihrem Umfeld davon immens profitieren. Investieren Sie jetzt drei Stunden, die Ihr Leben privat wie auch beruflich positiv verändert.

Plätze frei Medikamentöse Behandlung von psychischen Störungen

Do., 15.04.2021, 19:00 - 20:30 Uhr. in Pfaffenhofen − Kurs-Nr. 211A4009
Dozentin: Prof. Dr. med. Thomas Messer

Medikamente zur Behandlung von psychischen Störungen gibt es seit etwa 60 Jahren. Oft sind sie hilfreich und auch angezeigt um einerseits den Leidensdruck bei den erkrankten Menschen zu lindern und andererseits auch um eine begleitende Therapie überhaupt erst zu ermöglichen. Viele Vorurteile ranken sich um die Psychopharmaka. Diesen Medikamenten werden oft schwere und schwerste Nebenwirkungen nachgesagt. Der heutige Vortrag soll für Betroffene und Angehörige Klarheit schaffen über den aktuellen Stand der Behandlungsmöglichkeiten mit Medikamenten bei psychischen Störungen aber auch Risiken klar benennen.



  • Plätze freiPlätze frei
  • wenig Plätze freiwenig Plätze frei
  • auf Wartelisteauf Warteliste
  • Beendet bzw. abgesagtBeendet bzw. abgesagt
  • Online-Anmeldung nicht möglichOnline-Anmeldung nicht möglich