Pfaffenhofen >> Gesellschaft >> Wirtschaft und Recht

Beendet bzw. abgesagt Betriebskostenabrechnung für Mieter und Vermieter

Di., 03.03.2020, 19:00 - 20:30 Uhr, in Pfaffenhofen − Kurs-Nr. 201A1101
Dozent: Dr. Andreas Höckmayr

Die Betriebskosten, auch Nebenkosten genannt, werden oft als "zweite Miete" bezeichnet. Zahlreiche Vorschriften und steigende Energiekosten machen die korrekte Umlage und Abrechnung für Vermieter und Mieter von Wohnimmobilien gleichermaßen wichtig. Sonst sind Konflikte vorprogrammiert. Ich erkläre Ihnen die wichtigsten Punkte der Betriebskostenabrechnung nach dem Stand der aktuellen Rechtsprechung: Was sind Betriebskosten, unter welchen Voraussetzungen können diese auf den Mieter umgelegt werden, wie müssen die einzelnen Kostenpositionen aufgeteilt werden, welchen formellen Anforderungen (Inhalt der Abrechnung, Frist) muss eine Abrechnung entsprechen?

Beendet bzw. abgesagt Einkommensteuererklärung verständlich gemacht

So., 29.03.2020, 10:15 - 15:00 Uhr, in Pfaffenhofen − Kurs-Nr. 201A1105
Dozent: Volker Riechert

Sie möchten Ihren Steuerbescheid endlich verstehen und/oder Ihre Einkommensteuererklärung selbst fertigen? Hier wird Ihnen - sowohl theoretisch als auch praxisnah - anhand der Formulare vermittelt, was bei der Fertigung einer Einkommensteuerklärung wichtig und notwendig ist. Ich stelle mich Ihren Fragen und Sie erfahren, wie mit Sonderausgaben, außergewöhnlichen Belastungen, Kinderfreibeträgen, Arbeitnehmereinkünften, Einkünften aus Kapitalvermögen, aus Vermietung und Verpachtung, selbstständigen Nebeneinkünften, Einkünften, z. B. aus dem Betrieb einer Photovoltaikanlage und Rentenbezügen zu verfahren ist. Es sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich. Der Kurs ist sowohl für absolute Anfänger als auch für „steuerlich Fortgeschrittene“ geeignet. Fragen zur Übermittlung Ihrer Steuererklärung per ELSTER können auch am Rande erläutert werden.

Beendet bzw. abgesagt Früher in Rente?

Di., 05.05.2020, 19:00 - 21:00 Uhr, in Pfaffenhofen − Kurs-Nr. 201A1107
Dozentin: Maria Nickl

Früher den Ruhestand genießen? So wenige Rentenabschläge wie möglich? Sie erfahren wann und unter welchen Voraussetzungen Sie in Rente gehen können und was sich hinter dem Begriff Flexi-Rente verbirgt. Angesprochen wird auch der Übergang in die Rente bei Arbeitslosigkeit, Krankheit, Schwerbehinderung oder Altersteilzeit und besonders langjähriger Versicherung. Sie erhalten Tipps, wie Sie die hohen Rentenabschläge (bis zu 14,4 %) reduzieren können und welche Hinzuverdienstgrenzen gelten. Aufgezeigt werden auch die häufigsten Fehler der Betroffenen, Ärzte sowie Behörden in Altersrenten-, Erwerbsminderungs- und Schwerbehindertenverfahren.

Beendet bzw. abgesagt Schlagfertig gegen Stammtischparolen und Alltagsrassismus - ein Argumentationstraining

Sa. 21.03.2020 09:00 - 12:30 Uhr, 1 x, in Pfaffenhofen − Kurs-Nr. 201A1310
Dozentin: Josefine Möller

"Frauen gehören hinter den Herd", "Ausländer sind kriminell", "Wer wirklich Arbeit sucht, findet auch welche", "Behinderte passen nicht zu unserem Unternehmen". Wer hat sich nicht schon solchen vorurteilsbeladenen, oft rassistischen Sprüchen in geselliger Runde unter Freunden oder Bekannten oder im Kollegenkreis konfrontiert gesehen. Sie verblüffen, sie ärgern und sie machen oft sprachlos. Wie soll man solchen Stammtischparolen wirkungsvoll entgegentreten - ohne einen Streit vom Zaun zu brechen, ohne das persönliche Verhältnis zu belasten? Lernen Sie zu erkennen, was hinter solchen Äußerungen wirklich steckt und wie Sie in authentischer und angemessener Weise dagegen Stellung beziehen können - ohne arrogant, moralisierend oder aggressiv zu wirken.
Am Schluss fühlen Sie sich besser, wenn Sie zu Ihrer Einstellung gestanden haben. In diesem Fall ist nicht das Schweigen, sondern das Reden Gold!

Beendet bzw. abgesagt Zusatzkurs: Schlagfertig gegen Stammtischparolen und Alltagsrassismus - ein Argumentationstraining

Sa. 16.05.2020 14:30 - 18:00 Uhr, 1 x, in Pfaffenhofen − Kurs-Nr. 201A1310_1
Dozentin: Josefine Möller

"Frauen gehören hinter den Herd", "Ausländer sind kriminell", "Wer wirklich Arbeit sucht, findet auch welche", "Behinderte passen nicht zu unserem Unternehmen". Wer hat sich nicht schon solchen vorurteilsbeladenen, oft rassistischen Sprüchen in geselliger Runde unter Freunden oder Bekannten oder im Kollegenkreis konfrontiert gesehen. Sie verblüffen, sie ärgern und sie machen oft sprachlos. Wie soll man solchen Stammtischparolen wirkungsvoll entgegentreten - ohne einen Streit vom Zaun zu brechen, ohne das persönliche Verhältnis zu belasten? Lernen Sie zu erkennen, was hinter solchen Äußerungen wirklich steckt und wie Sie in authentischer und angemessener Weise dagegen Stellung beziehen können - ohne arrogant, moralisierend oder aggressiv zu wirken.
Am Schluss fühlen Sie sich besser, wenn Sie zu Ihrer Einstellung gestanden haben. In diesem Fall ist nicht das Schweigen, sondern das Reden Gold!



  • Plätze freiPlätze frei
  • wenig Plätze freiwenig Plätze frei
  • auf Wartelisteauf Warteliste
  • Beendet bzw. abgesagtBeendet bzw. abgesagt
  • Anmeldung nicht erforderlich / möglichAnmeldung nicht erforderlich / möglich