Skip to main content

Queer-LGBTQIA+ - Was steckt dahinter?

Vielleicht haben Sie sich auch schon die Frage gestellt, welche Menschen hinter dem Begriff „Queer“ stehen. Möglicherweise haben Sie noch mehr Fragen, zum Beispiel: Ist es nötig, dass das Thema immer präsenter wird? Wofür steht das Akronym LGBTQIA+? Ist das alles nur eine Phase und einer momentanen Mode unterworfen? Was bedeutet trans*, non-binär usw. und was macht diese Menschen aus? Warum gibt es immer mehr davon? Wie sieht die Lebensrealität dieser Menschen aus und was wünschen sie sich von der Gesellschaft? Gibt es immer noch Diskriminierung?
An diesem Abend informieren Sie Petra, Luca und Josef vom Verein Queer Pfaffenhofen e. V. über alle relevanten Fragen, erklären auf Augenhöhe und geben Einblicke in ihr queeres Leben.
Die Veranstaltung beginnt mit einem informativen Vortrag. Danach bietet sich die Möglichkeit für Gespräche und Fragen mit den Moderator*innen.

Wer wir sind:
Unser noch recht junger Verein Queer Pfaffenhofen e.V. will die Vielfalt, Sichtbarkeit, Akzeptanz und Gleichberechtigung für lesbische, schwule, bisexuelle, trans*, non-binäre, intergeschlechtliche, asexuelle und queere Menschen (LGBTQIA+) unterstützen.
Wir erachten unsere Arbeit als nach wie vor als wichtig und notwendig. Wir wollen Brücken aufbauen und Diskriminierung abbauen, damit queere Menschen sich sicherer und integrierter fühlen.
Mit Stammtischen, Info-Abenden, gemeinsamen Ausflügen, Queerfilmnächten, Info- und Verkaufsständen auf der Dult und anderen Veranstaltungen sind wir 2023 in unser erstes Vereinsjahr gestartet und freuen uns darauf, noch mehr Ideen für die queere Community verwirklichen zu können.
Im August 2024 wollen wir den ersten Christopher Street Day in Pfaffenhofen veranstalten und möchten gerne noch eine deutschlandweite Fotoausstellung in die Kreisstadt holen.

Queer-LGBTQIA+ - Was steckt dahinter?

Vielleicht haben Sie sich auch schon die Frage gestellt, welche Menschen hinter dem Begriff „Queer“ stehen. Möglicherweise haben Sie noch mehr Fragen, zum Beispiel: Ist es nötig, dass das Thema immer präsenter wird? Wofür steht das Akronym LGBTQIA+? Ist das alles nur eine Phase und einer momentanen Mode unterworfen? Was bedeutet trans*, non-binär usw. und was macht diese Menschen aus? Warum gibt es immer mehr davon? Wie sieht die Lebensrealität dieser Menschen aus und was wünschen sie sich von der Gesellschaft? Gibt es immer noch Diskriminierung?
An diesem Abend informieren Sie Petra, Luca und Josef vom Verein Queer Pfaffenhofen e. V. über alle relevanten Fragen, erklären auf Augenhöhe und geben Einblicke in ihr queeres Leben.
Die Veranstaltung beginnt mit einem informativen Vortrag. Danach bietet sich die Möglichkeit für Gespräche und Fragen mit den Moderator*innen.

Wer wir sind:
Unser noch recht junger Verein Queer Pfaffenhofen e.V. will die Vielfalt, Sichtbarkeit, Akzeptanz und Gleichberechtigung für lesbische, schwule, bisexuelle, trans*, non-binäre, intergeschlechtliche, asexuelle und queere Menschen (LGBTQIA+) unterstützen.
Wir erachten unsere Arbeit als nach wie vor als wichtig und notwendig. Wir wollen Brücken aufbauen und Diskriminierung abbauen, damit queere Menschen sich sicherer und integrierter fühlen.
Mit Stammtischen, Info-Abenden, gemeinsamen Ausflügen, Queerfilmnächten, Info- und Verkaufsständen auf der Dult und anderen Veranstaltungen sind wir 2023 in unser erstes Vereinsjahr gestartet und freuen uns darauf, noch mehr Ideen für die queere Community verwirklichen zu können.
Im August 2024 wollen wir den ersten Christopher Street Day in Pfaffenhofen veranstalten und möchten gerne noch eine deutschlandweite Fotoausstellung in die Kreisstadt holen.
18.05.24 14:38:57