Skip to main content

Spontan werden im Alltag durch Improtheater

Sie möchten mehr aus sich herausgehen? Schlagfertigkeit und Spontaneität üben? Spielerisch die eigenen Grenzen ausloten, vielleicht sogar erweitern? Und dabei viel lachen?
Dann sind Sie hier genau richtig! In diesem Kurs üben wir im Rahmen von unterhaltsamen Impro-Spielen, uns auf neue, unerwartete Situationen einzustellen und "um die Ecke" zu denken. Im weiteren Verlauf lassen wir aus der Spontaneität und gegenseitigen Inspiration der Teilnehmer kurze Szenen und Geschichten entstehen.
Hintergrund: Beim Improvisationstheater, das u.a. durch Keith Johnstone geprägt und weiterentwickelt wurde, wird üblicherweise eine oder mehrere Szenen gespielt, die weder vorher auswendig gelernt noch inszeniert sind. Der Spieler ist also Autor, Regisseur und Schauspieler in einem.

Material

Bitte bequeme Schuhe mitbringen.

Kurstermine 4

  •  
    Ort / Raum
    • 1
    • Mittwoch, 13. März 2024
    • 19:00 – 21:00 Uhr
    • Kreisbücherei, Scheyerer Straße 51,
    1 Mittwoch 13. März 2024 19:00 – 21:00 Uhr Kreisbücherei, Scheyerer Straße 51,
    • 2
    • Mittwoch, 20. März 2024
    • 19:00 – 21:00 Uhr
    • Kreisbücherei, Scheyerer Straße 51,
    2 Mittwoch 20. März 2024 19:00 – 21:00 Uhr Kreisbücherei, Scheyerer Straße 51,
    • 3
    • Mittwoch, 10. April 2024
    • 19:00 – 21:00 Uhr
    • Kreisbücherei, Scheyerer Straße 51,
    3 Mittwoch 10. April 2024 19:00 – 21:00 Uhr Kreisbücherei, Scheyerer Straße 51,
    • 4
    • Mittwoch, 24. April 2024
    • 19:00 – 21:00 Uhr
    • Kreisbücherei, Scheyerer Straße 51,
    4 Mittwoch 24. April 2024 19:00 – 21:00 Uhr Kreisbücherei, Scheyerer Straße 51,
  • 4 vergangene Termine

Spontan werden im Alltag durch Improtheater

Sie möchten mehr aus sich herausgehen? Schlagfertigkeit und Spontaneität üben? Spielerisch die eigenen Grenzen ausloten, vielleicht sogar erweitern? Und dabei viel lachen?
Dann sind Sie hier genau richtig! In diesem Kurs üben wir im Rahmen von unterhaltsamen Impro-Spielen, uns auf neue, unerwartete Situationen einzustellen und "um die Ecke" zu denken. Im weiteren Verlauf lassen wir aus der Spontaneität und gegenseitigen Inspiration der Teilnehmer kurze Szenen und Geschichten entstehen.
Hintergrund: Beim Improvisationstheater, das u.a. durch Keith Johnstone geprägt und weiterentwickelt wurde, wird üblicherweise eine oder mehrere Szenen gespielt, die weder vorher auswendig gelernt noch inszeniert sind. Der Spieler ist also Autor, Regisseur und Schauspieler in einem.

Material

Bitte bequeme Schuhe mitbringen.

14.07.24 08:47:19